Aussichten

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen über Projekte unserer Studierenden und Ehemaligen, z.B. Ausstellungsbeteiligungen, Veröffentlichungen, Wettbewerbsgewinne oder anderes Erwähnenswertes.

Ältere Veröffentlichungen und Wettbewerbsgewinne finden Sie in unserem Archiv.

 

2018

Foto: Fernanda Peruzzo

INSIDE OUT mit Fernanda Peruzzo

Unsere ehemalige International-Class-Studentin Fernanda Peruzzo ist als Fotografin maßgeblich an der Werbekampange für den Film Augenblicke: Gesichter einer Reise von Agnès Varda und JR beteiligt. Für die Fassade des meCollectors Room in der Berliner Auguststraße fotografierte sie die Fußballerinnen des Vereins Berolina sowie Berliner Radfahrer bzw. Fahrradreparateure. Für eine zweite Fassade in der Kastanienallee porträtierte sie die internationale Community der GLS Language School.

Luca Ellena veröffentlicht Fotobuch „unser Alltag“

Unser Student Luca Ellena hat während seines Zivildienstes seine Schützlinge im Schulheim Les Buissonnets in seiner Heimatstadt Fribourg/Schweiz porträtiert. Die Bilder waren kurz im Schulheim ausgestellt, zu dem Projekt „wir sind“ ist auch ein Fotobuch erschienen.

 

Foto: Saskia Uppenkamp

YOUPIC interviewt Saskia Uppenkamp

Unsere ehemalige Studentin Saskia Uppenkamp wurde von YOUPIC zum Thema Porträtfotografie interviewt. Hier könnt ihr das ganze Interview lesen und einen Einblick in ihre Arbeit bekommen.

Foto: Hengame Hosseini (aus der Arbeit So Close, Yet So Far)

Hengame Hosseini gewinnt Förderpreis

Wir freuen uns mit Hengame Hosseini über den Förderpreis „Selected“ des PIC Verbands. Vom 03. März bis 08. April sind ihre aktuellen Arbeiten im Rahmen unserer Gruppenausstellung Perspektiven #3 – Ausstellungsreihe unserer Ehemaligen auch in unserer Galerie zu sehen sein.

 


Foto: Maria Jauregui Ponte

Maria Jauregui Ponte: Nachtgestalten

Im Winter II – Ein Rendezvous der Künste zum Jahreswechsel
Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie

Finissage am Sonntag, den 28. Januar 2018, 15 Uhr

Unsere ehemalige Studentin, die spanische Fotokünstlerin Maria Jauregui Ponte untersucht den Aspekt der Dunkelheit in der Fotografie. Mit reduzierten vegetativen Figurationen und deren reflektierenden Silhouetten erschafft sie zeitlose, konzentrierte Naturbilder, die wie zarte Zeichnungen oder surreale Fotogramme wirken.

Ausstellungsdauer: 11. Dezember 2017 – 28. Januar 2018

Galerie und Kunstkabinett
Corona Unger
Georg-Gröning-Str. 14
28209 Bremen

 

Foto: Mehdi Bahmed

Mehdi Bahmed: Entre-Deux

Flüchtlingsintegration, Terroranschläge, Aufstieg des Rechtspopulismus in Europa, sind hoch aktuelle Themen, die das Spannungsfeld dieser Fotoserie umreißen. Die Arbeit unseres ehemaligen Studenten Mehdi Bahmed versucht einen alternativen Raum für Begegnung, Reflexion und Dialog zu schaffen. Die Galerie okazi lädt sie herzlich zu der Ausstellungseröffnung am 12. Januar 2018 um 19 Uhr ein.

okazi gallery
Türrschmidtstr. 18
10317 Berlin

Ausstellungsdauer: 13.01.2018 bis 16.02.2018

Foto: Anton Roland Laub

Anton Roland Laub veröffentlicht beim Kehrer Verlag

Wir freuen uns mit Anton Roland Laub über die Publikation „Mobile Churches“, die gerade beim Kehrer Verlag erschienen ist. Mit der Arbeit hat unser ehemalige Student sein Studium an der Neue Schule für Fotografie Berlin abgeschlossen.

Foto: Julian Slagman

Julian Slagman Preisträger bei „gute aussichten – junge deutsche fotografie“

Wir gratulieren unserem ehemaligen Studenten Julian Slagmann, mit seiner Abschlussarbeit „Vergissmeinnicht“ einer der diesjährigen Preisträger von „gute aussichten – junge deutsche fotografie“.

Foto: Annique Delphine

Annique Delphine bei coGalleries

Annique Delphine, ehemalige Studentin der Neuen Schule für Fotografie, eröffnet am Donnerstag, den 09. Februar 2017, ihre Ausstellung „Reclaim the Feminine“ bei coGalleries. Die von Emma McKee kurierte Ausstellung zeigt Fotografien der Serie „Objectify me“, eine Mixed-Media Installation und den neuesten Kurzfilm Delphines.

Walden in der Galerie tête

Elena Sakoula, ehemalige Studentin der Neuen Schule für Fotografie, zeigt Teile ihrer Abschlussarbeit in der von Kaetha kuratierten Fotoausstellung „Walden“. Die Fotografien von Elena Sakoula, Ester Vonplon, Franca Wohlt und Dorian Wunderlich sind vom 3. bis 5. Februar 2017 in der Galerie tête zu sehen. Herzliche Einladung zur Ausstellungseröffnung am Freitag den 3. Februar 19 Uhr.

Foto: Signaldienst, Division 4, Reinach. Schweizer Bundesarchiv

Das Foto-Arbeitsstipendium 2016 des Haus am Kleistpark geht an Max Schwarzmann und Julian Slagman

Die Kommunalen Galerien Tempelhof-Schöneberg schreiben jährlich das Foto-Arbeitsstipendium des Haus am Kleistpark aus.
Die ausgewählten Stipendiaten 2016 sind Max Schwarzmann und Julian Slagman, Student der Neuen Schule für Fotografie. In ihrem konzeptuellen, fotografischen Projekt „Bildanalytische Vermessung“ werden sie sich gemeinsam mit der dokumentarischen Objektivität von historischen Archiven auseinandersetzen.
Herzlichen Glückwunsch.

Wo ist die Welt? Da wo ich bin.

Unsere Studentin Alicia Louisot und unser ehemaliger Student Jan Bechberger sind Teil des Fotografenkollektiv cameraD. Ab Freitag, den 11. November werden ihre Arbeiten in der Gruppenausstellung „Wo ist die Welt? Da wo ich bin.“ gezeigt. Mehr Informationen auf Facebook.

Alicia Louisot und Jan Bechberger bei Subkutan

Unsere Studentin Alicia Louisot und unser ehemaliger Student Jan Bechberger sind Teil des Fotografenkollektiv cameraD. Am Samstag, den 9. Juli präsentieren die neun Fotograf*innen ihre Arbeiten in Hamburg. Mehr Informationen auf Facebook.

Foto: Eunsun Cho

Eunsun Cho bei Pavlov’s Dog

Unsere ehemalige Studierende Eunsun Cho präsentiert eine Auswahl ihrer Abschlussarbeiten vom 01. bis 30. Juli 2016 bei Pavlov’s Dog Berlin.

 
Fotos: Jenny Fitz

Emser Köpfe bei 48 Stunden Neukölln

Unsere ehemalige Studierende Jenny Fitz ist mit ihrem Projekt Emser Köpfe beim diesjährigen 48 Stunden Neukölln Kunstfestival vertreten. Auf der Facebookseite findet ihr mehr Informationen.

Foto: Stefanie Schmid Rincon

Home Sweet Home in New York

Unsere ehemalige Studierende Stefanie Schmid Rincon präsentiert ihre Abschlussarbeit „Home Sweet Home“ im Deutschen Haus der New York University.
Vernissage: Dienstag 24. Mai, 18:30 Uhr

Foto: Rodrigo Alcocer de Garay

Lumen-Amen – Transformationen des Lichts

Vernissage: Donnerstag, 19. Mai 2016, um 19 Uhr
Drei unserer Studierenden – Anton Roland Laub, Kichun Park und Benjamin Kummer – sowie Rodrigo Alcocer de Garay, ein Ehemaliger unserer International Class, nehmen an der Ausstellung Lumen-Amen in Berlin teil, die von Benjamin Kummer konzipiert wurde.

Giegold & Weiß: „Über das Meer“

Alex Giegold war Studentin der Neuen Schule für Fotografie und präsentiert ab Mitte Mai ein spannendes Multimedia-Kunstprojekt in der Greifswalder Museumswerft. Vernissage: Sonntag, 15. Mai 2016, 16 Uhr
Mehr zum Projekt erfahren Sie auf der Webseite von Alex Giegold und Tomka Weiß.

Foto: Annique Delphine

Annique Delphine: Abundance

Im April 2016 präsentierte der Showroom Berliini die erste Einzelausstellung unserer ehemaligen Studentin Annique Delphine. Es waren großformatige Fotoarbeiten zu sehen sowie eine Videoarbeit.
Weitere Informationen finden Sie hier.


Foto: Emil Schramm, 2015

Operation Bosporus

Emil Schramm zeigt seine Abschlussarbeit „Operation Bosporus“ und gibt ein Interview auf Bento: „Mit Beate bin ich fertig“.
04.12.2015

„Vom Wind getragen…“

Unsere ehemalige Studentin Inessa Dolinskaia stellt in der Galerie Hilaneh von Kories vom 27. November 2015 bis zum 19. Februar 2016 aus.


Foto: Ezgi Polat, 2009

Interview mit Ezgi Polat

„Wer etwas mit der Kunst erreichen will, darf sich nicht verformen lassen und nicht aufgeben“ Ein schönes Interview vom 27.11.2015 mit unserer Absolventin Ezgi Polat auf Edition F.

Foto: Alex Giegold

taz-Interview mit Alex Giegold

Alässlich der Präsentation ihrer Arbeit „in your mind“ im Rahmen des Klangfestivals „Echos + Netze“ im Kunstquartier Bethanien interviewte die taz am 20.11.2015 die ehemalige Studentin der Neuen Schule für Fotografie Alex Giegold. Weitere Infos zur Künstlerin und Fotografin finden Sie hier.

Foto: Patrik Budenz

Patrik Budenz: Post Mortem & Hinter den Kulissen der Rechtsmedizin

Eine gemeinsame Ausstellung des Kasseler ­Foto­forums und des Museums für Sepulkralkultur, Kassel, 6.–28. Juni 2015

Patrik Budenz, der an der Neuen Schule für Fotografie studierte, wurde mit einer umfangreichen Einzelausstellung in Kassel geehrt. Mehr über den in Berlin ansässigen, aber sehr umtriebigen Fotografen und seinem Projekt finden Sie hier.