×

Fotos: Luciane Coletti, Frauke Decoodt, Paul Frangipane, Céline Haeberly, Pía Harboure, Kristina Maria Rainer, Juan Diego Reyes, Valentin Rudloff, Yzza Slaoui, Sven Wolfgang

 

Changing Planet

 

Die Welt, in der wir leben, verändert sich rasant – täglich gibt es neue alarmierende Nachrichten über die Klimakrise, das Artensterben und die zunehmende Umweltverschmutzung. Wie können wir junge Menschen und die Öffentlichkeit für diese kritische Lage sensibilisieren und dazu anregen, selbst aktiv zu werden? Christiana Figueres, die 2015 die Klimaverhandlungen in Paris führte, hat den Begriff „sturer Optimismus“ geprägt. Sie versteht darunter eine informierte Entscheidung, die wir jeden Tag für eine lebenswerte Zukunft treffen – und zwar genau dort, wo wir sind. Die Fotografie ist dafür in unserer Mediengesellschaft ein ideales Werkzeug, denn sie kann zur Aufklärung beitragen, berühren, provozieren und Veränderungen anstoßen. In der Wanderausstellung „Changing Planet“ präsentieren wir Arbeiten junger Fotograf:innen, die die sich verändernden Beziehungen zwischen Mensch und Umwelt in den Fokus rücken.

Das internationale Netzwerk „Changing Planet“ organisiert fotografische Bildungsprojekte, Ausstellungen sowie Symposien und ist eine Kooperation des Umweltbildungszentrums Kienbergpark (Campus Stadt Natur von Grün Berlin), der Neuen Schule für Fotografie, Native Agency, MontPhoto Festival sowie der Jugendkunstschule Jaldati.

 

Aktuelle Ausstellungsstationen 

 

Berlin

Bis 4. Juli 2022, Gärten der Welt, Orientalischer Garten & Saal der Empfänge

Öffnungszeiten: täglich ab 9 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit

Weitere Informationen zur Anfahrt gibt es hier

Teilnehmende Fotograf:innen: Fabio Cian, Luciane Coletti, Frauke Decoodt, Juan Diego Reyes, Valentin Rudloff, Yzza Slaoui sowie Schüler:innen aus verschiedenen Berliner Bezirken, Mexico City und Ecuador

Als Spiegel der Welt rücken ca. 50 junge Fotograf*innen die sich verändernde Beziehung zwischen Mensch und Umwelt in den Fokus der Fotoausstellung. Die rund 75 Fotografien sind in Kooperation mit dem Umweltbildungszentrum Kienbergpark vom Campus Stadt Natur der Grün Berlin, der Neuen Schule für Fotografie und der Jugendkunstschule Lin Jaldati Marzahn-Hellersdorf entstanden.

 

Buenos Aires

Bis 31. Mai, Ecoparque Buenos Aires sowie Online-Ausstellung auf der Website des Kulturministeriums von Buenos Aires

Teilnehmende Fotograf:innen Ecoparque: Luca Ellena, Kristina Maria Rainer, Valentin Rudloff

Mehr Informationen gibt es hier

Teilnehmende Fotograf:innen Online-Ausstellung: Fabio Cian, Luca Ellena, Paul Frangipane, Céline Haeberly, Pía Harboure, Kristina Maria Rainer, Valentin Rudloff, Sven Wolfgang

Hier geht’s zur Online-Ausstellung.

 

Zingst

Vom 20.-29. Mai, Galerie Stone, 15. Umweltfotofestival „horizonte“ Zingst

Teilnehmende Fotograf:innen: Heriberto Paredes Coronel, Leslie Moreno Custodio, Nava Derakhshani, Kathleen Lei Limayo, Saurabh Narang, Jordi Jon Pardo, Yzza Slaoui, Lia Valero

 

Ausblick

Die Wanderausstellung wird im September in drei Berliner Jugendkunstschulen (Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Treptow-Köpenick) zu sehen sein.

Foto Kachel: Fabio Cian, „Climate Labs“