×


Foto: Eva Bertram

Fachunterricht Fotografie

Im Fachunterricht Fotografie machen sich die Studierenden anhand praktischer Übungen mit den wichtigsten fotografischen Genres vertraut: der Sachfotografie, dem Porträt, dem Bildbericht, der Modefotografie und der Architektur- und Landschaftsfotografie. Gruppenarbeiten stärken den Zusammenhalt innerhalb der Klasse und die für Fotografinen und Fotografen notwendigen sozialen Kompetenzen.


Foto: Tina Wessel

Neben der Anwendung von Grundlagen der Fotografie anhand konkreter Aufgabenstellungen arbeiten die Studierenden an selbst gewählten Themen, um eigene Arbeitsweisen einzuüben und thematische Vorlieben zu entdecken.


Foto: Marc Volk

Die Ergebnisse werden unter Anleitung der Fachlehrkräfte regelmäßig im Seminar besprochen. Besondere Aufmerksamkeit kommt dabei den gemeinsamen, an bild-wissenschaftlichen Methoden orientierten Bilddiskussionen zu. Sie dienen dazu, die visuelle Wahrnehmung der Studierenden zu sensibilisieren und die Bedingungen der Wahrnehmung zu reflektieren. Die Studierenden schulen im Fachunterricht ihr Wahrnehmungsvermögen, Vorstellungsvermögen und Darstellungsvermögen. Sie lernen, dass Fotografie sowohl Erkenntnismittel als auch Ausdrucksmittel sein kann, und dass sich ihre Bedeutung mit dem Kontext verändert. Außerdem lernen die Studierenden, ihre fotografischen Positionen reflektiert zu vertreten und im kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhang zu verorten.

Unsere Fachdozent*innen:
Eva Bertram
Eva Maria Ocherbauer
Marc Volk
Bertram Kober

Fotos: Leo Braun, Alexander Klang, Markus Feicht, Peng Hao, Olga Kuzminskaya, Thilo Mokros, Tobias Klatt, Max Sprott, Yasmin Opielok, Hengame Hosseini

Kachelbild: Eva Bertram