×

Foto und Kachelbild: Sara Queirolo

„Changing Planet“

AUSSTELLUNG OPEN CALL
für u27 FotografInnen
Deadline 20. Januar 2021- Danke für die zahlreichen Zusendungen. Wir geben die Ergebnisse am 29.1.2021 bekannt.

For English click here.

Die Neue Schule für Fotografie organisiert in Kooperation mit Grün Berlin die Ausstellung „Changing Planet“ zum Thema Umweltfotografie im Berliner Ausstellungszentrum Pyramide. Dazu möchten wir euch herzlich einladen!

Die Welt, in der wir leben, verändert sich rasant – täglich gibt es neue alarmierende Nachrichten über die fortschreitende Klimakrise, die zunehmende Umweltverschmutzung, das globale Artensterben und den Verlust an Biodiversität, selbst die Corona-Pandemie hat ihre Ursachen in menschlichen Eingriffen in bestehende Ökosysteme. Diese Veränderungen passieren aber nicht nur in der Ferne, sondern auch direkt vor unserer Haustür. Als Fotograf*innen haben wir die Möglichkeit, die Öffentlichkeit für diese drängenden Themen zu sensibilisieren und Veränderungen anzustoßen – wir sind sehr gespannt auf eure Sichtweisen!

Teilnehmen dürfen Fotograf*innen bis 27 Jahre. Eingereicht werden können Einzelbilder oder eine Serie (maximal 10 Fotografien). Schickt uns eure Arbeiten zum Thema Umweltfotografie unter dem Betreff „CHANGING PLANET OPEN CALL: Name“ und einen Kurztext (mit Titel, Name, Entstehungsjahr, Material, Größe, Kurzbeschreibung der Arbeit/en – insgesamt max. ½ Seite A4) an ben.chislett@neue-schule-fotografie.berlin und ines.meier@neue-schule-fotografie.berlin über Wetransfer.

Die Fotografien sollten folgendermaßen formatiert sein:

  • Größe: lange Seite 1200px
  • Auflösung: 72dpi
  • Format: jpg
  • Dateiname: Vorname, Nachname, nummerierte Reihenfolge, originale Pixelgröße (Beispiel: 01DonaldDuck4579x3400.jpg, 02DonaldDuck4500x3200.jpg, 03DonaldDuck2400x5296.jpg, 04DonaldDuck600x400.jpg)

Der Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 20. Januar.

Foto: Ivan Tomasevic

Die besten Arbeiten werden von einem Team der Neuen Schule für Fotografie und Grün Berlin ausgewählt. Die Ergebnisse und weitere Informationen zu Aufbau, Vernissage & Co. erfahrt ihr dann zeitnah. Die voraussichtliche Laufzeit der Ausstellung ist vom 26. Februar bis 22. April. Die Laufzeit kann sich abhängig von den Corona-Regelungen noch ändern.

Mit der Teilnahme an der Ausstellung stimmt ihr einer zeitlich unbegrenzten Veröffentlichung eurer Arbeiten auf der Website der Neuen Schule für Fotografie und Social Media sowie einer Veröffentlichung durch Grün Berlin und dem Ausstellungszentrum Pyramide zur Bewerbung der Ausstellung und der Kooperation zu.

Hintergrund der Ausstellung & Ausblick

In Kombination mit euren Einsendungen zeigen wir ausgewählte Arbeiten des Internationalen Jugendfotofestivals, das im vergangenen Jahr von Grün Berlin ins Leben gerufen wurde, darunter sind Fotografien der Native Foundation und des ORA-Netzwerks. Die Ausstellung soll im Anschluss als Wanderausstellung weiterentwickelt werden.

Wir freuen uns schon auf eure Einsendungen!