×

2014

Fotos: Peer Kugler

Lightroom – Die digitale Dunkelkammer

Eine Einführung mit Peer Kugler

24. – 25. Mai 2014

Oberflächlich gesehen hat sich die Fotografie durch die digitale Technik sehr verändert, im Grunde genommen sind jedoch nur die Werkzeuge anders. Nach wie vor geht es darum, ein gutes Bild zu machen. Der Workshop thematisiert das digitale Negativ und wie wir damit arbeiten. Nach einer kurzen Übersicht über die unterschiedlichen Programme für die RAW Verarbeitung konzentrieren wir uns auf Adobe Photoshop Lightroom 4. Angefangen von der Organisation der digitalen Bilder über das Editieren einer Auswahl, dem Entwickeln und der Ausgabe gibt der Workshop eine umfassende Einführung in das Programm. Nebenbei geht Peer Kugler auf die visuellen Unterschiede von digitaler und analoger Fotografie ein und gibt Hinweise zur Angleichung beider Bildästhetiken. Nach dem Workshop werden sie genug Kenntnisse haben, um ihr Bild so zu präsentieren wie sie es gesehen haben, als sie den Auslöser drückten… oder sogar noch viel besser.

Peer Kugler studierte Fotografie am Art Institute of Fort Lauderdale und dem ICP – International Center of Photography in New York. Neben der Arbeit als freischaffender Fotograf war er in New York als S/W Laborant für verschiedene Magnum Fotografen tätig, sowie mehrere Jahre als Fotoredakteur beim Greenpeace Magazin in Hamburg. Angefangen mit der ersten Ausstellung 1999 folgten diverse Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Mulit-Media-Projektionen in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und den USA.