×

Bilder verteilen. Fotografische Praktiken in der digitalen Kultur

Buchvorstellung im Rahmen der Ausstellung „Einblicke. Das Team der Neuen Schule für Fotografie stellt aus“

Donnerstag, 5. Juli, 18:30, 2018

Digitale Fotografien sind allgegenwärtig. Sie werden tagtäglich milliardenfach erzeugt, verbreitet, kommentiert und gespeichert. Im Zusammenhang mit digitalen Technologien und sozialen Netzwerken sind Praktiken entstanden, die Produktion und Rezeption, Distribution und Archivierung fotografischer Bilder radikal verändert haben. Sie werden dabei ebenso von ihren ProsumentInnen verteilt und bewertet wie von Maschinen, Software und Algorithmen. Wie verschieben sich dadurch fotografische Konzepte von Autorenschaft, Referenz und Relevanz? Welche Ästhetiken, Wissensordnungen und Archive entstehen in digitalen Kulturen?

Susanne Holschbach, Neue Schule für Fotografie, und Winfried Gerling, Fachhochschule Potsdam, geben Einblick in die Themen ihrer jüngst im Transcript-Verlag erschienenen Publikation und stellen sie zur Diskussion.

Die Veranstaltung findet in der Galerie der Neuen Schule für Fotografie statt.