Farbfachlabor

In den Räumen der Neuen Schule für Fotografie betreibt Uli Hagel eines der letzten kommerziellen analogen Farblabore in Berlin. Studierende erhalten hier eine Einführung in die Technik der analogen Farbvergrößerung und können täglich selbstständig Farbhandabzüge ausarbeiten. Darüber hinaus können sich externe Fotografen einmieten und/oder folgende Leistungen in Auftrag geben:

- Farbnegativentwicklung C-41
- Fachvergrößerungen bis 60 cm Breite
- Kontaktvergrößerungen

 

Foto: Jan Wirdeier

Uli Hagel wurde 1964 in Cottbus geboren und hat nach Tätigkeiten als Fahrzeugschlosser und Krankenpfleger bei Jörn Vanhöfen und Arno Fischer an der FaS Berlin Fotografie studiert.

Als technischer Leiter der Neuen Schule für Fotografie betreut Uli Hagel neben dem Farblabor auch die Schwarzweisslabore, die Fotostudios mitsamt Ausleihe und die Druckwerkstatt..

Erfahren Sie mehr über das Berliner Farblabor von Uli Hagel